Die besten Zahnärzte Österreichs

Professionelle Mundhygiene

Da zu den weltweit häufigsten Infektionskrankheiten Zahnkaries und Parodontitis (ca. 80% der Weltbevölkerung) zählen, ist deren Vorbeugung mithilfe von Zahn-Prophylaxe von größter Wichtigkeit zur lebenslangen Erhaltung der Zähne.

Entzündungsfreiheit im Mund ist wichtig für den gesamten Organismus. Daher ist die Eliminierung von bakteriellen Belägen und deren Nischen in regelmässigen Intervallen unentbehrlich. Entzündungsherde im Mund sollten umgehend beseitigt werden, da diese das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle erhöhen. Auch bei schwangeren Frauen wurde nachgewiesen, dass ein Zusammenhang zwischen Erkrankungen im Mund und der Frühgeburtenrate sowie einem geringeren Geburtsgewicht besteht. Ebenso wurde bei Diabetikern ein Zusammenhang zwischen Entzündungen im Mund und der Erkrankung festgestellt.

Wozu dient die Prophylaxe?

  • Schützt vor Zahnfleischentzündungen (Gingivitis)
  • Schützt vor Entzündungen des Zahnhalteapparates und Rückgang des Knochens (Parodontitis)
  • Beugt in der Schwangerschaft vor schwangerschaftsbedingten Zahnfleischentzündungen und Karies
  • Verhindert die Entstehung von Karies, die durch Beläge und Zahnstein entsteht
  • Schützt vor allgemeinen Mundkrankheiten
  • Verlängert die Lebensdauer zahnärztlicher Füllungen und Restaurationen
  • Schützt hochwertige Versorgungen
  • Sorgt für ein gepflegtes Erscheinungsbild
  • Erhaltung der natürlichen Zähne
  • Saubere und glatte Zähne
  • Frischer Atem und angenehmes Mundgefühl
  • Hellere Zähne

Was passiert bei der Prophylaxe?

Im Zuge der Behandlung werden weiche bakterielle Beläge, Zahnstein und Verfärbungen entfernt. Gereinigt werden Zahnoberflächen, Zahnzwischenräume und Zahnfleischtaschen. Dabei erfolgt eine gründliche Politur der Zähne damit sich die Plaque nicht mehr leicht anhaften kann.
Fluoridierung dient dabei zur Remineralisation und zum Schutz der Zähne vor Karies.
Gemeinsam besprechen wir sodann Ihre Putz-Problemstellen, sodass Sie wissen, in welchen Bereichen Sie mit welcher Technik besser putzen können. Ganz generell erhalten Sie sodann auch noch weitere praktische Instruktion für die häusliche Mundhgygiene.

Wer sollte oft zur Prophylaxe gehen?

  • Jeder zum Schutz seiner Gesundheit, beginnend mit der Pubertät
  • Sobald Zahnstein vorhanden ist oder Sie beim Zähneputzen bluten (Zeichen für Entzündung)
  • Schwangere sollten besonders auf Ihr Zahnfleisch achten und regelmäßig zur Kontrolle gehen
  • Wir empfehlen 2xpro Jahr eine Prophylaxe durchzuführen

Worin besteht der Unterschied zwischen prof. Zahnreinigung und Parodontitistherapie?

  • Bei einer Entzündung des Zahnfleisches (=Gingivitis) ist eine Zahnreinigung ausreichend.
  • Bei einer Entzündung des Zahnhalteapparates (=Parodontitis) ist eine vorherige Parodotitistherapie durch den Zahnarzt nötig.

Mehr über Parodontologie lesen Sie hier.

Was bieten wir an?

Basic Prophylaxe

  • Entfernung von bakteriellen Belägen, Zahnstein und Verfärbungen
  • Reinigung von Zahnoberflächen und Zahnzwischenräumen sowie Zahnfleischtaschen
  • Zahnpolitur und Fluoridierung
  • Instruktion für häusliche Mundhygiene sowie Besprechung der Putz-Problemstellen

Premium Prophylaxe

  • zusätzlich zur professionellen Mundhygiene wird eine gründliche Diagnostik des gesamten Gebisses durchgeführt.
  • Parodontale Grundunterschuchung (PGU - Zahnfleisch- und Knochensituation)
  • Kariesdiagnostik mithilfe von 2 Kleinbildröntgen und Laserdianosegerät
  • Kontrolle alber Restaurationen und Wurzelbehandlungen

Premium-Prophylaxe White

  • Zusätzlich zu sämtlichen Leistungen der Premium Prophylaxe erhalten Sie ein leichtes Bleaching.
  • Sie werden Verfärbungen von Tee, Kaffe oder Tabak los.
  • Durch PH-neutrale Aufhellprodukte werden Ihre Zähne nicht nur schöner sondern auch gesünder.

Parodontal-Prophylaxe

Hierbei handelt es sich um eine Recall-Prophylaxe für Parodontitis-Patienten nach erfolgreicher abgeschlossener Parodontitis-Behandlung durch den Zahnarzt.

  • Regelmäßige Recall-Termine sind eine wichtige Maßnahme im Kampf gegen Parodontitis
  • Hierdurch können wir den Erfolg der Therapiemaßnahmen aufrechterhalten und verbessern

Implantat-Prophylaxe