Zahnarzt Wien Mitte

Terminanfrage

Anruf

SMS

Die besten Zahnärzte Österreichs

häufig gestellte fragen

Inlays

  1. Vorteile des Goldinlays als mögliches Material
    • Wurde sehr lange in der Zahnmedizin eingesetzt • Gold Cast Inlay wird vom Zahntechniker mit einem Wachsmodell aus einer Legierung mit hohem Goldgehalt gegossen • Das Material der Wahl für funktionellen Zahnersatz • Biokompatibel, dh körperverträgliches Material • Zementiert • Durch den hohen Glanz die perfekte Randabdichtung, um eine gute und damit lange Lebensdauer zu gewährleisten. Bei Belägen, Bakterien und Speiseresten ist es schwierig, an der hochpolierten Einlage zu haften • Lange Lebensdauer bei guter Zahnpflege
  2. Vorteile des Keramikinlays als mögliches Material
    • Ästhetisch ansprechende Pflege, höchster Standard der modernen ästhetischen Zahnheilkunde • Vollkeramik in Zahnfarbe • Mit dem Zahn verklebt und stabilisiert, um den Zahn vor Bruch zu schützen • Biokompatibel • Lange Lebensdauer bei guter Zahnpflege
  3. Haltbarkeit von Inlays
    Internationale wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Versorgung der zerstörten Zahnsubstanz mit Gold- oder Keramikrestaurationen die längste Haltbarkeit hat.
  4. Wie schädlich ist Amalgam?
    Ob Amalgam eine wesentliche Wirkung hat, ist nicht erwiesen. Deshalb sollte es nicht bei Schwangeren verwendet werden. Bei Vorhandensein anderer Metalle im Mund wird durch die elektrochemische Korrosion Quecksilber aus der Amalgamfüllung gelöst. In manchen Ländern ist Amalgam aus diesen Gründen in Zahnordinationen verboten. Alternativ empfiehlt Ali, die in einer amalgamfreien Ordination arbeitet, Inlays aus Gold oder Keramik: „Diese sind bei guter Pflege sehr lange haltbar“
  5. Wie kann ich die Haltbarkeit meiner Inlays verlängern?
    • Gute Mundhygiene durch den Patienten • Einmal wöchentlich Zahnseide und zusätzliche Fluoridierung • Regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt • Regelmäßige professionelle Mundhygiene im Büro • Ernährung
Processing...